Erklärung zur Barrierefreiheit

Das Landesamt für Finanzen ist bemüht, seine Internetangebote im Einklang mit den Rechtsvorschriften zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für www.reiseservice.bayern

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Nach § 5a der Bayerischen Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik (Bayerische Barrierefreie Informationstechnik-Verordnung – BayBITV) muss die Website des Landesamtes für Finanzen im Sinne des Art. 3 Nr. 1 der Richtlinie (EU) 2016/2102 bis zum 30. September 2019 barrierefrei angeboten werden. 

Die Angebote sind derzeit voll umfänglich barrierefrei zugänglich.

Methodik der Prüfung

  • Durch das Landesamt für Finanzen vorgenommene Selbstbewertung.
  • Eine Bewertung durch Dritte.

Erstellungsdatum

05.02.2020

Letzte Überprüfung

30.11.2020

Bekannte Probleme bei der Barrierefreiheit

Auflistung und Erläuterung der Probleme bei der Umsetzung der Barrierefreiheit dieses Webauftritts:

Nicht barrierefrei zugängliche Inhalte

  • Einige Dokumente wurden von Dritten (z.B.  Deutsche Bahn) bereitgestellt. Diese Dokumente liegen nicht in einer barrierefreien Fassung vor.
  • Erläuterungen in Deutscher Gebärdensprache werden derzeit noch nicht angeboten.

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 15.01.2021 erstellt.

Hilfe und Kontaktaufnahme bei Problemen

Sie können Mängel bei der Einhaltung der Anforderungen an die Barrierefreiheit mitteilen oder Informationen, die nicht barrierefrei dargestellt werden müssen, barrierefrei anfordern.

Wenn Sie in unserem Angebot auf Barrieren stoßen oder Kritik an unserer Umsetzung haben, kontaktieren Sie uns bitte!

Sie erreichen uns auch per E-Mail unter barrierefrei@lff.bayern.de. Wir werden dann versuchen, eine Lösung zu finden.

Durchsetzungsverfahren

Bleibt eine Anfrage über die Kontaktmöglichkeit innerhalb von sechs Wochen ganz oder teilweise unbeantwortet, prüft die zuständige Aufsichtsbehörde auf Antrag des Nutzers, ob im Rahmen der Überwachung gegenüber den Betreibern des Webangebots Maßnahmen erforderlich sind.

Kontaktinformation der für das Durchsetzungsverfahren zuständigen Aufsicht:

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung

Adresse

Alexandrastraße 4
80538 München

Telefon

089 2129-1111

Telefax

89 2129-1113