Barrierefreiheit

Das Landesamt für Finanzen legt großen Wert auf die barrierefreie Nutzbarkeit seiner Angebote für alle Nutzerinnen und Nutzer. Als öffentliche Stelle im Sinne der Richtlinie (EU) 2016/2102 sind wir bemüht, unsere Websites und mobilen Anwendungen im Einklang mit den Bestimmungen des Behindertengleichstellungsgesetzes (BGG) sowie der Barrierefreien-Informationstechnik-Verordnung (BITV 2.0) zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/2102 barrierefrei zugänglich zu machen.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für www.reiseservice.bayern

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Angebote sind derzeit voll umfänglich barrierefrei zugänglich.

Methodik der Prüfung

  • Durch das Landesamt für Finanzen vorgenommene Selbstbewertung.
  • Eine Bewertung durch Dritte.

Erstellungsdatum

05.02.2020

Letzte Überprüfung

30.11.2020

Bekannte Probleme bei der Barrierefreiheit

Auflistung und Erläuterung der Probleme bei der Umsetzung der Barrierefreiheit dieses Webauftritts:

  • Einige Dokumente wurden von Dritten (z.B.  Deutsche Bahn) bereitgestellt. Diese Dokumente liegen nicht in einer barrierefreien Fassung vor.
  • Erläuterungen in Deutscher Gebärdensprache werden derzeit noch nicht angeboten.

Erstellung der Erklärung

Diese Erklärung wurde am 15.01.2021 erstellt.

Feedback und Kontaktangaben

Wenn Sie in unserem Angebot auf Barrieren stoßen oder Kritik an unserer Umsetzung haben, kontaktieren Sie uns bitte!

Ansprechpartner

Landesamt für Finanzen - Zentralabteilung

Bahnhofstr. 7
93047 Regensburg

Durchsetzungsverfahren

Im Rahmen eines Durchsetzungsverfahrens haben Sie die Möglichkeit, online einen Antrag auf Prüfung der Einhaltung der Anforderungen an die Barrierefreiheit zu stellen:

Oder Sie wenden sich an nachfolgende Kontaktadresse der Durchsetzungsstelle:

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung

Adresse

IT-Dienstleistungszentrum des Freistaats Bayern
Durchsetzungs- und Überwachungsstelle für barrierefreie Informationstechnik

St.-Martin-Straße 47

81541 München